Personen im Wasser

Thomas/ Februar 12, 2021/ Einsatzberichte

Datum: 12. Februar 2021 um 15:36
Dauer: 19 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung > Person im Wasser / Eis
Einsatzort: Cottbus – Branitz
Mannschaftsstärke: 1:5
Fahrzeuge: TLF 20/40


Einsatzbericht:

Da mehrere Personen im Branitzer See einbrochen sind, wurden wir neben den Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Kahren zur Menschenrettung alarmiert.

Aufgrund einer starken Verzögerung bei der Alarmierung über die Funkmeldeempfänger, erhielten wir den Alarm mit knapp fünfminütiger Verzögerung, so dass wir auf der Anfahrt befindlich den Einsatzabbruch erhalten haben. Die betroffenen Personen konnten sich zwischenzeitlich selbstständig aus dem Wasser befreien und wurden durch die bereits zuvor eingetroffenen Rettungskräfte betreut.

Wir möchten in diesem Zusammenhang daran appellieren, dass trotz der kalten Witterung die Eisdecken der Seen nicht gleichmäßig tragfähig sind. Dies liegt daran, dass es vergangene Woche geschneit hat und die dadurch entstandene Schneedecke der Bildung einer gleichmäßigen Eisdecke entgegenwirkt.

Share this Post